Seiteninhalt

Mehr Abenteuer und Aufenthaltsqualität für den Spielplatz in Benzen

In der Ortschaft Benzen befindet sich direkt neben dem Feuerwehrhaus eine knapp 3.500 m² Sport-, Freizeit- und Erholungsfläche, auf der ein Spiel- und Bolzplatz angelegt ist. Die Spielgeräte liegen strukturlos nebeneinander. Eine ansprechende Platzgestaltung fehlt. Die Spielgeräte, die in der Hauptsache aus Metall verarbeitet sind, sind in die Jahre gekommen und der Witterung ausgesetzt. So sind Abnutzungsspuren und insbesondere beim Kletterbogen Rostspuren zu erkennen.
An den Toren des Bolzplatzes fehlen die Fußballnetze. Für Eltern fehlt es an ausreichenden Sitzmöglichkeiten.

 Anlass des geplanten Projektes:
Der vorhandene Spielplatz bietet Kindern wenig Spielerlebnis. Für die Erwachsenen sind keine Verweil- oder Aufenthaltsmöglichkeiten vorhanden. Der Platz wird wenig genutzt.

Für den Ort Benzen wird derzeit ein neues Baugebiet ausgewiesen, wodurch ein Zuwachs von Familien mit Kindern erwartet wird. Für die Einwohner aus dem Dorf und den anliegenden Dörfern Hollige, Siedlung Beetenbrück oder Schneede, insbesondere Familien, könnte durch eine gestalterische Aufwertung und durch das Anbieten von Spielgeräten für verschiedene Altersklassen, die Attraktivität und die Aufenthaltsfunktion des Platzes erheblich gesteigert werden.

Maßnahmen:

Die vorhandene Schaukel und der Bolzplatz sollen erhalten, weitere Spielgeräte durch neue ersetzt werden. Geplant sind eine neue Kletter- und Rutschkombination, eine Seilbahn, eine Sandspielbaustelle, ein Sandkasten für Kleinkinder sowie eine Spielfigur zum Klettern.

Die Materialien, aus denen die Spielgeräte sind, sollen so natürlich wie möglich sein. Robinien-Holz gilt als besonders witterungsbeständig und ist daher für den Außenbereich optimal geeignet. Die Spielgeräte können so auch einige Jahrzehnte lang überdauern.

Damit Eltern kleinere Kinder besser im Blick haben, werden ein zentraler Sitzplatz und Bänke im Sichtfeld der einzelnen Spielgeräte angelegt. Zum Schutz vor Regen wird auch ein Unterstand geplant.

Die Pflanzung von Bäumen lockert die große Fläche optisch auf und trägt zur freundlichen Platz- und Raumgestaltung bei. Neben dem Spielfeld des Bolzplatzes werden Sitzbalken angelegt, um Zuschauern eine Verweilmöglichkeit zu bieten.

Für den „Sonntagsausflug“ oder die Freizeitgestaltung ist ein Picknickplatz mit Feuerstelle geplant. So können Familien den Platz zum Grillen nutzen, während die Kinder auf dem Spielplatz unterwegs sind. Jugendliche können in der Gruppe grillen und den Bolzplatz ausprobieren. Im Rahmen von Feuerwehrveranstaltungen könnte der Platz zudem optimal mitgenutzt werden.
Da die Radrundtour „Wassermühlenroute“ und der Rundwanderweg 4 durch die Ortschaft Benzen führen, könnte der Picknickplatz bspw. auch von den fahrenden und wandernden Gästen mitgenutzt werden. Er trägt zu einer aufmunternden Abwechslung bei.

Vorbereitende oder zusätzliche Maßnahmen, die bei der Gestaltung des Platzes anfallen, werden von den Bewohnern aus dem Ort tatkräftig unterstützt und umgesetzt. Auch im Rahmen einer Vorortbegehung des Platzes fiel bereits auf, dass ein großes Interesse, insbesondere bei Familien aus dem Ort, bei der Neugestaltung des Platzes vorhanden ist. So waren bei der Begehung neben dem Ortsvorsteher auch einige Familien mit Ideen dabei. 

Ziele:

  • Gestalterische Aufwertung des Platzes, um das Spielerlebnis für Kleinkinder, Kinder und Jugendliche zu steigern und Erwachsenen einen angenehmen Aufenthalt zum Verweilen und Rasten zu bieten
  • Aufwertung der Spielgeräte, um eine sichere altersgerechte Nutzung zu gewährleisten
  • Anlage eines Picknickplatzes mit Feuerstelle zur Freizeitgestaltung, insbesondere von Familien und Jugendgruppen
  • Optische Aufwertung des Bereiches um das Feuerwehrgerätehaus
Projektträger
Stadt Walsrode

Ansprechpartner: Kerstin Heßland

Umsetzungsstand

durch die LAG am 13.12.2017 beschlossen, in der Antragsphase

Umsetzung in 2018