Seiteninhalt

Pressemitteilung: Über 180.000 Euro für neue Projekte in der LEADER Vogelpark-Region

Bad Fallingbostel. Die LEADER Vogelpark-Region beweist auch in Krisenzeiten Handlungsfähigkeit und beschloss am Mittwoch dem 08.07.2020 im Kurhaus in Bad Fallingbostel vier neue Projektideen. 

Der aktuellen Situation zum Trotz investieren die beiden Städte Bad Fallingbostel und Walsrode in Vorhaben zur Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse im ländlichen Raum.

Der Dorfmarker Bürgerpark soll als attraktives und zukunftsfähiges Naherholungsgebiet aufgewertet werden. Die Bürgermeisterin Frau Thorey und der Planer Herr Bunk von Bunk & Münch Landschaftsarchitekten erläuterten die geplanten Vorhaben zur Wiederherstellung der Teiche, Bepflanzungen mit standortgerechten Arten sowie Verbesserung der Zugänglichkeit und Information der Parkgäste. Bei Projektkosten von 130.000 Euro wurde der LEADER-Zuschuss von 65.000 Euro einstimmig von der Lokalen Aktionsgruppe beschlossen.

Die Stadt Walsrode hat gleich zwei Projekte mit den jeweiligen Ortschaften entwickelt. In Bomlitz wird der Spielplatz an der Tannenstraße komplett neu hergerichtet. Nach einem stattgefundenen Generationenwechsel im Wohngebiet ist die Nachfrage gestiegen, erläutert der Ortsvorsteher Herr Hollmann. In der Folge wurde ein Konzept mit Spielmöglichkeiten für unterschiedliche Altersklassen und einer ansprechenden Gestaltung erstellt, das nun umgesetzt wird. Auch dieses Projekt wird mit 50 Prozent und LEADER-Mitteln in Höhe von 40.000 Euro einstimmig unterstützt. Als zweites Vorhaben wird der neu gestaltete Ortseingang in Vethem um eine Schutzhütte für Radfahrende und wartende Fahrgäste der nahen Bushaltestelle ergänzt. Die Kosten belaufen sich dabei auf 19.000 Euro bei beschlossenen 9.500 Euro LEADER-Förderung.

Ein weiteres Projekt wird in Kooperation mit den LEADER-Regionen Aller-Leine-Tal und Naturparkregion Lüneburger Heide unterstützt. Die Naturschutzstiftung möchte die erfolgreiche Zusammenarbeit nach dem Projekt „Streuobst-Kulturlandschaften – Heidekreis“ von 2018-2020 in Biotopverbundsystemen vertiefen. Wieder über zwei Jahre werden die Neuanlage von Extensivgrünland und Hecken, Umweltbildungsmaßnahmen und ein Vermarktungskonzept zu Streuobstprodukten unterstützt. Bei Gesamtkosten von 373.000 Euro erhält das Vorhaben einen LEADER-Zuschuss von fast 200.000 Euro, davon stammen per Beschluss 67.000 Euro aus der Vogelpark-Region.